Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Wiler b. Utzenstorf: Brand auf menschliches Verschulden zurückzuführen

2022-09-06 14:00:19
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Die polizeilichen Ermittlungen zum Brand in einem Ökonomieteil mit angrenzendem Wohnhaus in Wiler bei Utzenstorf (Gemeinde Utzenstorf) vom Dienstag, 17. Mai 2022, sind abgeschlossen (siehe Medienmitteilung vom 18. Mai 2022), wie die Kantonspolizei Bern schreibt.

Gemäss den Untersuchungen der Spezialisten des Dezernats Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern war das Feuer im Bereich eines Brennholzstapels bei einem Unterstand ausserhalb des Gebäudes ausgebrochen. Es muss von einem menschlichen Verschulden ausgegangen werden.

Ob dem Brand eine Fahrlässigkeit oder eine vorsätzliche Handlung zugrunde liegt, konnte nicht abschliessend geklärt werden. Eine mögliche Täterschaft konnte nicht ermittelt werden.

Der Sachschaden belaufe sich gemäss ersten Schätzungen auf mehrere Hunderttausend Franken. .

Suche nach Stichworten:

Utzenstorf Wiler b. Utzenstorf: Brand menschliches Verschulden zurückzuführen



Top News


» Mann nach Auseinandersetzung mit Stichwaffe schwer verletzt – Zeugenaufruf


» Polizeieinsatz Fussballspiel Grasshopper Club Zürich – FC Zürich


» Dübendorf: Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen fordert Schwerverletzen - mutmassliche Täter verhaftet


» Zwei leicht verletzte Personen nach Auffahrunfall


» Schlattingen: Alkoholisiert verunfallt

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.