Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Bütschwil: Betongemisch gelangt in Bach – Fischsterben

  • Bütschwil: Betongemisch gelangt in Bach – Fischsterben
    Bütschwil: Betongemisch gelangt in Bach – Fischsterben (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Bütschwil: Betongemisch gelangt in Bach – Fischsterben
    Bütschwil: Betongemisch gelangt in Bach – Fischsterben (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Bütschwil: Betongemisch gelangt in Bach – Fischsterben
    Bütschwil: Betongemisch gelangt in Bach – Fischsterben (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2022-08-31 16:00:15
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Dienstagnachmittag (30.08.2022), um zirka 15:15 Uhr, hat die Kantonale Notrufzentrale die Meldung von einer Gewässerverschmutzung im Grämigerbach erhalten, wie die Kantonspolizei St. Gallen ausführt.

Gemäss jetzigen Erkenntnissen war ein Betongemisch einer Baustelle in den Bach gelangt und sorgte für ein Fischsterben. Der Umweltschadendienst des Kantons St.Gallen, die Trinkwasserversorgung und der Fischereiaufseher wurden umgehend verständigt.Eine Auskunftsperson meldete der Kantonalen Notrufzentrale die Gewässerverschmutzung.

Die ausgerückte Patrouille konnte wenig später ein Betongemisch im Bach feststellen. Es werde davon ausgegangen, dass anlässlich Bauarbeiten das Betongemisch in den Bach gelang.

Aufgrund dessen verstraben hunderte Fische. Der Umweltschadendienst des Kantons St.Gallen, die Trinkwasserversorgung und der kantonale Fischereiaufseher wurden umgehend verständigt.

Es wurden Massnahmen zur Beseitigung der Umweltverschmutzung ergriffen. Die verantwortlichen Bauarbeiter wurden bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

.

Suche nach Stichworten:

Bütschwil: Betongemisch gelangt Bach Fischsterben



Top News


» Die Tour de Romandie der Frauen: 2 Etappen führen durch unseren Kanton


» Rickenbach/Frauenfeld: Infos zur Polizeiausbildung


» Tägerwilen: Bei Auffahrunfall verletzt


» Siegershausen: Verstorbener nach Selbstunfall identifiziert


» Kreisel falsch befahren

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.