Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Kapo-Ratgeber: Licht an Motorfahrzeugen

2022-08-25 10:00:15
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Bei den Verkehrsteilnehmenden herrscht teilweise Ratlosigkeit, wann am Motorfahrzeug welches Licht eingeschaltet werden muss, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt.

Der Kapo-Ratgeber schafft Klarheit. Grundsätzlich gilt: Alle Motorfahrzeuge müssen während der Fahrt das Licht eingeschaltet haben.

Vom Beginn der Abenddämmerung bis zur Tageshelle, bei schlechten Sichtverhältnissen und in Tunneln seien während der Fahrt die Abblendlichter zu verwenden. Bei Fahrzeugen ohne Abblendlicht seien die für die entsprechende Fahrzeugart vorgeschriebenen Lichter zu verwenden.Diese Lichter müssen ein breitstrahlendes, nach oben gut abgegrenztes Licht erzeugen; sie dürfen nur zu den Standlichtern, den Abblendlichtern, den Fernlichtern oder einer Kombination dieser Lichter zugeschaltet werden können.

Der obere Rand ihrer Leuchtfläche darf nicht über jenem der Abblendlichter liegen.Die missbräuchliche Verwendung von Nebellichtern, Nebelschlusslichter, Suchlampen, oder Arbeitslichtern kostet je 40 Franken Busse. .

Suche nach Stichworten:

Alle Kapo-Ratgeber: Motorfahrzeugen



Top News


» Mann nach Auseinandersetzung mit Stichwaffe schwer verletzt – Zeugenaufruf


» Polizeieinsatz Fussballspiel Grasshopper Club Zürich – FC Zürich


» Dübendorf: Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen fordert Schwerverletzen - mutmassliche Täter verhaftet


» Zwei leicht verletzte Personen nach Auffahrunfall


» Schlattingen: Alkoholisiert verunfallt

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.