Logo polizeireport.ch

Blaulicht

St. Moritz: Versuchter Raubüberfall – Tatverdächtiger verhaftet

2022-08-17 12:00:11
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Am Dienstagabend hat in Sankt Moritz ein Mann versucht, eine Bank zu überfallen, wie die Kantonspolizei Graubünden schreibt.

Er bedrohte einen Bankangestellten mit einem Messer. Der Unbekannte betrat gegen 17 Uhr den Schalterraum einer Bankfiliale in Sankt Moritz.

Mit einem Messer in der Hand versuchte er den Bankangestellten einzuschüchtern und verlangte von ihm Geld. Dieser erklärte dem Mann, dass bei einem offenen Schalter kein Geld einfach so zur Verfügung stehe und er ihm keines geben könne.

Aufgrund dieser Information verliess der Unbekannte die Bankfiliale in unbekannte Richtung. Der Bankmitarbeiter alarmierte sofort die Kantonspolizei Graubünden, welche eine grossangelegte Fahndung einleitete.

Nach rund einer halben Stunde konnte ein 25-jähriger Tscheche beim Bahnhof in Sankt Moritz angehalten und als mutmasslicher Täter ermittelt werden. Der erst seit kurzem in Sankt Moritz arbeitende Mann wurde im Auftrag der Staatsanwaltschaft durch die Kantonspolizei Graubünden festgenommen..

Suche nach Stichworten:

Moritz: Raubüberfall Tatverdächtiger verhaftet



Top News


» Dübendorf: Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen fordert Schwerverletzen - mutmassliche Täter verhaftet


» Polizeieinsatz Fussballspiel Grasshopper Club Zürich – FC Zürich


» Mann nach Auseinandersetzung mit Stichwaffe schwer verletzt – Zeugenaufruf


» Zwei leicht verletzte Personen nach Auffahrunfall


» Selbstunfall mit hohem Sachschaden

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.