Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Lachen: Personenwagen nach Selbstkollision in Vollbrand

2022-08-09 11:00:14
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Schwyz

Am Dienstag, 9. August 2022, geriet in den frühen Morgenstunden in Lachen ein Personenwagen nach einer Selbstkollision in Brand, wie die Kantonspolizei Schwyz meldet.

Die Fahrzeugführerin blieb dabei unverletzt.Eine Autofahrerin fuhr in um 3.30 Uhr auf der Kernumfahrung West in Lachen in Richtung Altendorf. Beim Kreisel Sagenriet kollidierte sie mit einer Verkehrsinsel.

Dabei geriet der Personenwagen in Brand. Trotz des Brandausbruchs lenkte die 31-Jährige das Fahrzeug auf einen nahegelegenen Parkplatz.

Passanten alarmierten die Polizei und bargen die Verunfallte aus dem Fahrzeug. Die Feuerwehr Lachen konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und das Fahrzeug löschen.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden.Aufgrund des Verdachts auf Fahren unter Alkohol- und Drogeneinfluss, musste sich die Autofahrerin einer Blut- und Urinprobe im Spital unterziehen. Zudem war ihr rumänischer Führerausweis bereits für die Schweiz gesperrt..

Suche nach Stichworten:

Lachen Lachen: Selbstkollision Vollbrand



Top News


» Verkehrsunfall in Heiden


» Bülach: Verkehrsunfall fordert verletzten Velofahrer


» Bachenbülach: Kollision zwischen vier Fahrzeugen fordert Schwerverletzten


» Roggwil: Nach Kollision "Mini" gesucht


» Fahrzeug auf den Gleisen am Bahnhofplatz

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.