Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Selbstunfall

  • Selbstunfall
    Selbstunfall (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Selbstunfall
    Selbstunfall (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Selbstunfall
    Selbstunfall (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
  • Selbstunfall
    Selbstunfall (Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)
2022-08-03 13:39:12
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Am Samstag, 23. Juli 2022, ist es in Wolfhalden zu einem Selbstunfall gekommen, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden mitteilt.

Der Lenker blieb unverletzt, der Personenwagen war jedoch nicht mehr fahrbar.Kurz vor 14.45 Uhr fuhr ein 69-jähriger Automobilist von Wolfhalden in Richtung Walzenhausen. Im Bereich Zelg, auf einem geraden Teilstück, kam er rechts von der Strasse ab und kollidierte mit einem Strassenkandelaber.

Der Mann blieb beim Unfall unverletzt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbar und musste abgeschleppt werden.

Der entstandene Gesamtschaden belaufe sich auf einige tausend Franken. Für die Reparatur des Kandelabers wurde die Elektra Korporation Wolfhalden aufgeboten..

Suche nach Stichworten:

Wolfhalden



Top News


» Bassersdorf: Mann bei Bahnunfall verletzt


» Drei Jugendliche nach Raub im Kreis 6 festgenommen


» Tödlicher Verkehrsunfall auf der Autobahn A22


» Greifensee: Vermisster Mann aufgefunden


» Tägerwilen: Beim Baden verunglückt

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.