Logo polizeireport.ch

Blaulicht

Hptm Franz Bachmann und Wm René Reichmuth gehen in Pension

2022-08-03 13:39:09
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Schwyz

Per Ende Juli 2022 gehen mit Hptm Franz Bachmann und Wm René Reichmuth zwei verdiente Polizisten der Kantonspolizei Schwyz in Pension, wie die Kantonspolizei Schwyz ausführt.

Zusammen haben sie 42 Dienstjahre für die Sicherheit im Kanton Schwyz geleistet.Hptm Franz Bachmann stiess nach Absolvieren der Polizeischule 1983/1984 bei der Kantonspolizei Zürich sowie verschiedenen Stationen bei der damaligen Kantonspolizei Zug und der Bundeskriminalpolizei am 1. Oktober 2008 als Chef Ermittlungsdienst/Stv Chef Kriminalpolizei zur Kantonspolizei Schwyz. Per 1. Januar 2021 trat er die Nachfolge von Hptm Stephan Grieder als Chef Kriminalpolizei an.

Nach 14 Jahren bei der Kantonspolizei Schwyz geht er in den wohlverdienten Ruhestand. Per 1. August 2022 übernimmt sein bisheriger Stellvertreter Lt Philipp Fässler die Führung der Kriminalpolizei.Wm René Reichmuth wechselte am 1. August 1994 nach neun Dienstjahren von der Stadtpolizei Zürich zur Kantonspolizei Schwyz.

Nachdem er drei Jahre auf dem Polizeiposten Wollerau den Dienst leistete, wechselte auf den Polizeiposten Einsiedeln. Am 1. August 2008 wurde Wm René Reichmuth neuer Leiter des Polizeiposten Unteriberg.

Diese Funktion führte er bis zu seiner Pensionierung aus..

Suche nach Stichworten:

Schwyz Hptm Franz Bachmann Wm René Reichmuth Pension



Top News


» Bassersdorf: Mann bei Bahnunfall verletzt


» Drei Jugendliche nach Raub im Kreis 6 festgenommen


» Tödlicher Verkehrsunfall auf der Autobahn A22


» Greifensee: Vermisster Mann aufgefunden


» Tägerwilen: Beim Baden verunglückt

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.