Logo polizeireport.ch

Blaulicht

181 / Zug: Einbrecher auf der Flucht festgenommen

2022-07-31 15:00:10
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zug

Zwei Männer sind in ein Haus eingebrochen, wobei sie von Anwohnern beobachtet wurden, wie die Kantonspolizei Zug ausführt.

Auf der Flucht konnten die mutmasslichen Einbrecher festgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft habe eine Strafuntersuchung eröffnet.Am Samstagmittag (30. Juli 2022), um 12:00 Uhr, haben zwei Männer bei einem Einfamilienhaus an der Hofstrasse in Zug die Eingangstüre aufgebrochen.

Im Innern haben sie die Räume durchsucht. Kurze Zeit später verliessen sie das Haus wieder und fuhren mit einem Auto davon.

Dabei wurden sie von Nachbarn beobachtet, die umgehend die Notrufnummer wählten und den beiden Männern folgten. Nach der Alarmierung seien mehrere Patrouillen ausgerückt.

Aufgrund der sehr guten Personen- und Fahrzeugbeschreibungen gelang es den Einsatzkräften das verdächtige Auto wenig später an der Bahnhofstrasse in Zug anzuhalten und die mutmasslichen Einbrecher zu verhaften. Bei den Männern handelt es sich um zwei ausländische Staatsangehörige im Alter von 15 und 23 Jahren.

Bei der Verhaftung trugen sie gefälschte Ausweise auf sich. Die Jugendanwaltschaft als auch die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug haben jeweils ein Strafverfahren eröffnet.Im Fahrzeug fanden die Einsatzkräfte Deliktsgut, diverse Schmuckstücke, im Wert von mehreren Tausend Franken.

Das Deliktsgut wurde sichergestellt..

Suche nach Stichworten:

181 Zug: Einbrecher Flucht



Top News


» Motorradfahrer in Treyvaux mit 167 km/h geblitzt - Via Sicura


» Amriswil: Alkoholisiert verunfallt


» Sitterdorf: Selbstunfall verursacht


» Zeugenaufruf: Nach Kollision weitergefahren


» Mehrere Diebstähle aus Fahrzeugen – zwei Personen festgenommen

Newsletter anmelden

Jeden Tag um 17 Uhr die neusten Meldungen in Ihrer Inbox.